Grünfin: Nachhaltige Investmentfonds im Test & Check!

Nachhaltige Geldanlage mit Grünfin: Mit gutem Gewissen in die Zukunft investieren

Grünfin bietet Privatanlegern eine Auswahl an geprüften, ausschließlich ESG-konformen Fonds für die Geldanlage an. Zum Start in Deutschland sind alle Investments bis 1.000 Euro von der Monatsgebühr befreit. Jetzt mit 20,- Euro Bonus starten.

Bonus 20,- €

Anzeige

XTB ist einer der größten börsennotierten Forex und CFD Broker und bietet damit über 500.000 Kunden Zugang zu Hunderten Finanzmärkten weltweit. Über 5.400 Finanzinstrumente stehen Investoren jederzeit per Web und App zur Verfügung. Darunter CFDs auf Währungen, Indizes, Rohstoffe, Aktien & ETFs, Bitcoin & andere Kryptowährungen sowie echte Aktien & ETFs ohne Provision. » Mehr erfahren

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74% und 89% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Fintech für nachhaltige Geldanlagen

Quelle: Grünfin / Screenshot: mobilebanking.de

Das deutsch-estnische Fintech Grünfin betreibt eine Investitionsplattform für nachhaltige Geldanlagen. Grünfin wurde von Karin Nemec, Triin Hertmann und Alvar Lumberg gegründet. Als Eltern teilen sie ein gemeinsames Anliegen – die Gewährleistung einer nachhaltigen Zukunft für die nächste Generation. Grünfin will Anlegern die Bedenken vor dem Aufbau eines nachhaltigen Anlageportfolios nehmen. „Wenn Sie sich Sorgen um die Welt machen und sich noch nicht angesehen haben, welche Auswirkungen Ihre Finanzen haben können, verpassen Sie etwas”, erklärt Nemec. “Studien zeigen, dass Investitionen einen größeren Einfluss auf Ihren CO2-Fußabdruck haben können als viele andere umweltbewusste Lebensstilentscheidungen zusammen. Aber es gibt keine Tools für normale Menschen, um Zehntausende von Fonds zu durchsuchen, um die wenigen Auserwählten zu finden, die die Auswirkungen ihrer Investitionen berücksichtigen. Also haben wir Grünfin aufgebaut, um nachhaltiges Investieren einfach und allgemein zugänglich zu machen”, so Nemec.

In einer ersten Finanzierungsrunde hat das Startup zwei Millionen Euro für den Marktstart eingesammelt. Die Runde wurde von Norrsken VC angeführt, einem der größten europäischen Impact-Tech-Fonds, der von Klarna-Mitbegründer Niklas Adalberth gegründet wurde. Weitere Investoren in dieser Runde sind Superangel, Lemonade Stand und eine Reihe von Kapitalgebern aus dem Umfeld von Wise, Skype und Wire.

Das bietet Grünfin

Grünfin prüft über 300.000 Fonds und wählt die besten nachhaltigen börsengehandelten Fonds für Kundenportfolios aus unter Berücksichtigung der ESG-Kriterien (Environmental, Social, and Governance) sowie der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung. So stoßen die Fonds im Klima-Portfolio von Grünfin 2,3 x weniger CO2 aus. Fonds im Gleichberechtigungs-Portfolio unterstützen mehr Frauen in den Vorständen von Unternehmen als der breite Aktienmarkt: 39 gegenüber 33 Frauen pro 100 Personen.

Kunden können über die Plattform zwischen einem Anlageportfolio mit Umwelt-, Gleichheits- oder Gesundheitsthemen wählen und eine monatliche Zahlung sowie die Laufzeit der Geldanlage festlegen.

Alle Kosten, einschließlich Transaktions- und Haltekosten werden in einer niedrigen monatlichen Gebühr von rund 4 Euro zusammengefasst. Für Einmaleinlagen, Depotwechsel oder Depotschließungen fallen keine Zusatzkosten an.

Aktion für neue Kunden: 20,- Euro Bonus

Sonderaktion: Wer sich jetzt bei Grünfin anmeldet, bekommt einen Start-Bonus in Höhe von 20,- Euro.

Angebot im Überblick

  • Sonderaktion: 20,- Euro Bonus
  • Digitale Plattform für nachhaltige Geldanlage
  • Ausgewählte ESG-konforme Fonds
  • Fokus auf Umwelt, Gleichheits- und Gesundheitsthemen
  • Monatliche All-in-Gebühr

Screenshot vom Angebot

Bonus 20,- €

Anzeige

Krypto kaufen in Deutschland: Mit coindex sicher in Kryptowährungen investieren - ohne versteckte Kosten, Bafin reguliert & mit deutschem Support. Auf coindex können Anleger einfach, transparent und verlässlich mit Einmal-Anlagebeträgen oder in Form eines Sparplans in Kryptowerte investieren. Datengetrieben & index-basiert - ganz wie sie es von ETFs gewohnt sind. » Mehr erfahren

Zurück

Über uns

Die Redaktion von Mobilebanking.de vergleicht die neuesten Banking-Apps und die besten Mobile-Banking-Anbieter, macht auf attraktive und nachhaltige Geldanlage-Möglichkeiten, besondere Trading-Deals und Finanz-Angebote aufmerksam. Darüber hinaus berichtet das Redaktionsteam über die neuesten Mobile-Banking-Trends, schreibt über Fintech-Unternehmen und Innovationen im Mobile-Trading-, Robo-Advisor- & Mobile-Payment-Bereich.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz